Me Too Thematik

Ich möchte hier ein paar Gedanken zur Me Too Bewegung schreiben. Dabei spiegelt dieses meine eigene Meinung zu dem Thema dar und ist natürlich nicht repräsentativ.

Ich finde es sehr gut das endlich über diese Problematik öffentlich gesprochen wird und dadurch auch der Mantel des Schweigens langsam gebrochen wird. Ich finde es sehr beschämend was da einige Männer für ein Verhalten an den Tag legen.

Dennoch fehlen mir bei der Berichterstattung darüber einige wichtige Aspekte. Dabei geht es vor allem auch um die Rolle der Medien und sozialen Netzwerke sowie wiederum der gesellschaftliche Druck der durch diese aufgebaut wird.

Gefühlt ist das Thema Sex in allen erdenglichen Formen omnipräsent in den Medien und sozialen Netzwerken. Wenn man z.B. auf Instagram viele Likes bekommen möchte sollte man als Frau möglichst viel Haut zeigen, in den Medien gibt es Sendungen wie „Naked Attraction“ und „Temptation Island“ und „Adam sucht Eva“ wo es nur um den schnellen Sex und das reduzieren auf das Geschlecht geht usw. Das sorgt in meinen Augen bei den Zielgruppen für ein gestörtes Bild welches dann auch so umgesetzt wird. Betrachtet man alleine die Zielgruppe von „Berlin – Tag und Nacht“ und fragt diese ob das was dort gezeigt ist das reale Leben darstellt wird man bei einigen ein klares Ja hören.

Somit haben die Medien und sozialen Netzwerke eine große Verantwortung welcher sie derzeit in keiner Weise gerecht werden. Dieses sollte meiner Meinung nach mehr Thematisiert und eingefordert werden!

Euer Mr. X